Veröffentlichungen

Hier finden Sie eine Auswahl an Publikationen der Institutsmitglieder.
Klicken Sie auf den Namen einer Autorin oder eines Autors, um die zugehörigen Publikationen ein- oder auszublenden:

Baerwolff, Stephan

Vorwärts in die Vergangenheit. Lebensgeschichten in der systemischen Therapie. In: Zeitschrift für systemische Therapie, Jg. 18 (3), Juli 2000, S. 161-170.

Wie konstruiere ich mir eine ADHS? – Eine polemische Gebrauchsanweisung. In: System Schule, Jg. 7 (4), Dezember 2003, S. 111-113

Baerwolff, Stephan; Kern- v. Tümpling, Alexander

Systemische Beratung mit sozial benachteiligten Kindern und ihren Familien. In: Hilfen für Kinder. Von: Romeike, Gerd & Imelmann, Horst. S. 283-298; Weinheim (Juventa-Verlag), 1999.

Birx, Dr. Elke; Koch, Peter

„Vom Würdenträger zum „Spielercoach“ bei der deutschen Shell AG; „Feedback Führungsverhalten“ bei der deutschen Shell AG“; IN: Personalführung 11/97, S. 1064-1068

Caby, Filip; Caby Andrea

Literaturverzeichnis als PDF-Datei

Classen, Hannes

"Arbeitsplatz Kind" - Konstruktive Unterstützung durch Elterncoaching. In: Klein, M. / Klein, J. (Hrsg.) Bindung, Selbstregulation und ADS. Eltern und Kinder in Krisen mit Zutrauen begleiten. S. 101-114; 2003

Diekamp, Ludger

Ein Zugang zum Thema Migration. Mein Lern- und Forschungsprozess bei türkischen Familien. Express Edition, 1983.

Empt, Katharina

Systemische Psychotherapie: Trends und Forschungsaktivitäten. In: Report Psychologie, Sommer 1997

Hemmerde, Gardy M.

Die Etablierung von Respekt in der systemischen Familientherapie. Berlin. 2002

Hendrischke, Askan

HENDRISCHKE A., PETZOLD E.R. (1993): Vorschläge zur Durchführung der Psychosomatischen Grundversorgung. PSYCHO: 19, 558-565

PETZOLD E.R., HENDRISCHKE A. (1993): Was heißt Psychosomatische Grundversorgung? PSYCHO: 19, 551-557

SOHN M., SIKORA R., HENDRISCHKE A. (1996): Stellenwert der  Aufzeichnungen nächtlicher REM-Phasen-gekoppelter Erektionen in der Diagnostik der erektilen Impotenz. Wiener Medizinische Wochenschrift, 13/14: 389-390.

HENDRISCHKE A., KRÖGER F. (1997): Systemische Familienmedizin - ein Modell für Kooperation im Gesund-heitswesen. Deutsches Ärzteblatt 94, A 294 - 296

FLATTEN G., HENDRISCHKE A., PETZOLD E.R. (1997): Liaison- und Konsildienst in der Klinik. Forum der Kinder- und Jugendpsychiatrie, Heft III/97, 43-49

KRÖGER F., HENDRISCHKE A., SCHULTHEISS R., KLIMPE D. (1997): Katastrophenmanagement im Großklinikum. Gesundheitswesen: 59, 473-478

KRÖGER F., HENDRISCHKE A., SCHULTHEISS R., KLIMPE D. (1997): Katastrophenmanagement im Klinikum der Maximalversorgung. Versicherungswirtschaft: 19, 1382 - 1385

KRÖGER F., HENDRISCHKE A., SCHWEITZER J., HERZOG W. (1998): Psychotherapie in der systemischen Familienmedizin. Psychotherapeut :43, 352-359

V.WACHTER M., JÜNGER S., RENZ D., WOLLTHAN S., SIM H., HENDRISCHKE A., HOFF B., SCHÖNDUBE F., KRÖGER F., PETZOLD E.R. (2000): Psychosoziale Belastung und Inanspruchnahme medizinischer Leistungen nach koronarer Bypassoperation. Gesundheitswesen: 62, 451-456

WÄLTE D., HENDRISCHKE A., KÖGER F. (2001): Krankheitskonzepte im Paar- und Familiensystem. Kontext, Zeitschrift für Systemische Therapie und Familientherapie: 32, 20-32

HENDRISCHKE A., BLATT-BODEWIG M., THISSEN C., WELLER B., BACHMEYER K., DETERT E., SCHMIDT-KELLER B. (2001): Multimodale Kooperation in der Behandlung einer Depression – ein familiensystemischer Ansatz. Psychotherapie im Dialog PiD 2, 457-468

KRÖGER F., HENDRISCHKE A. (2002): Kooperation im Gesundheitswesen. Psychotherapie im Dialog PiD 3, 13-20

Buchbeiträge
HENDRISCHKE A., KRÖGER F., WÄLTE D. (1995): Personalbedarf für den psychosomatischen Konsil- und Liaisondienst in der Klinik für Urologie der RWTH Aachen - Bedarfsanalyse. In: Senf W. et al: Gesellschaftliche Umbrüche - Individuelle Antworten, Frankfurt: Verlag Akademische Schriften VAS

HENDRISCHKE A., KRÖGER F. (1997): Stufenmodell familienorientierter Kooperationsformen im Gesundheitswesen. In: Franz M., Tress W. (Hrsg.): Psychosomatische Medizin - Ankunft in der Praxis, Frankfurt: Verlag Akademische Schriften VAS

WÄLTE D., HENDRISCHKE A., KRÖGER F. (1997): Familiäre Krankheitskonzepte: ein neuer Ansatz in der empirischen Familienforschung. In: Franz M., Tress W. (Hrsg.): Psychosomatische Medizin - Ankunft in der Praxis, Frankurt: VAS Verlag
KRÖGER F., HENDRISCHKE A., PETZOLD E.R. (1999): Familientherapie. In: Studt H. und Petzold E.R. (Hrsg.) Handbuch der Psychotherapeutischen Medizin. Berlin: De Gruyter Verlag

HENDRISCHKE A., PETZOLD E.R. (1999): Psychosomatische Grundversorgung. In: Studt H. und Petzold E.R. (Hrsg.) Handbuch der Psychotherapeutischen Medizin. Berlin: De Gruyter Verlag

HENDRISCHKE A. (1998): Die psychosomatische Diagnostik bei erektiler Dysfunktion, in: Sohn M., Ocklenburg F.J. (Hrsg.): Impotenz in der Paarbeziehung - eine interdisziplinäre Standortbestimmung, Erlangen: Pharmacia & Upjohn

WÄLTE D., HENDRISCHKE A., KRÖGER F. (2000): Familiäre Krankheitskonzepte: ein neuer Ansatz in der empirischen Familienforschung. In: Kröger F., Hendrischke A., Mc Daniel S.(Hrsg.): Familie, System und Gesundheit. Systemische Konzepte für ein soziales Gesundheitswesen. Heidelberg: Carl-Auer Verlag

HENDRISCHKE A., KRÖGER F. (2000): Kooperation im Krankenhaus. In: Kröger F., Hendrischke A., Mc Daniel S.(Hrsg.): Familie, System und Gesundheit. Systemische Konzepte für ein soziales Gesundheitswesen. Heidelberg: Carl-Auer Verlag

V.WACHTER M., JÜNGER S., RENZ D., WOLLTHAN S., SIM H., HENDRISCHKE A., HOFF B., SCHÖNDUBE F., KRÖGER F., PETZOLD E.R. (2000): Psychosoziale Belastung und Inanspruchnahme medizinischer Leistungen nach koronarer Bypassoperation. In: Übergänge. Verbindung und Veränderung im Fokus der Medizinischen Psychologie. Lengerich, Berlin, Riga: Pabst Science Pub.

HENDRISCHKE A. (2002): Systemische Familienmedizin im klinisch-gynäkologischen Alltag. Psychosomatische Gynäkologie und Geburtshilfe – Beiträge der Jahrestagung 2001 (Aachen). Deutsche Gesellschaft für Psychosomatische Frauenheilkunde und Geburtshilfe DGPFG. Giessen: Psychosozial-Verlag

HENDRISCHKE A. (2002): Kooperation im Gesundheitsbereich. In: Kröger F., Altmeyer S. (Hrsg).:Somatische Krankheit und Familie. Göttingen, Bern, Toronto: Hogrefe Verlag, im Druck

KRÖGER F., ALTMEYER S., HENDRISCHKE A. (2002): Systemische Familienmedizin. In: Tress W. (Hrsg.) Psychosomatische Grundversorgung. Stuttgart: Schattauer, im Druck

III.    Herausgeberschaft
HENDRISCHKE A., KRÖGER F., LUDWIG-BECKER F., PERLITZ V., PETZOLD E.R., SCHIEPECK G. (1998): Forschungsberichte der Klinik für Psychosomatik und Psychotherapeutische Medizin der RWTH Aachen.

KRÖGER F., HENDRISCHKE A., MC DANIEL S. (2000): Familie, System und Gesundheit. Systemische Konzepte für ein soziales Gesundheitswesen. Heidelberg: Carl-Auer Verlag

IV.     Übersetzung
MC DANIEL S., HEPWORTH J., DOHERTY W. (1992) Medical Family Therapy:  a biopsychosocial approach to families with health problems. New York: Basic Books

Deutsch (1997):
Familientherapie in der Medizin. Ein biopsychosoziales Behandlungskonzept für Familien mit körperlich Kranken. Aus dem Amerkanischen übersetzt von F.KRÖGER und A.HENDRISCHKE, Heidelberg: Carl-Auer Verlag

Käsgen, Rainer; Ott-Hackmann, Harald (Hrsg.)

Im Kindergarten ist die Hölle los. Systemische Lösungsstrategien für Alltagsprobleme. Berlin, Luchterhand-Verlag 2001.

Was ist Erkennen/Beobachten? In: Physiotherapie mit allen Sinnen. Beobachten-Wahrnehmen-Deuten. Stuttgart, Thieme-Verlag 1999

Käsgen, Rainer; Ott-Hackmann, Harald & Bertold, Erika

So sollst du sein. Wie Familiengeschichten die Persönlichkeit prägen. Hamburg, rororo 1999.

Köhler, Dr. Denis

Psychische Störungen bei jungen Straftätern. Verlag Dr. Kovac, 2004

Laudien, Dr. Joachim

Laudien, J. H., Küster, D., Sojka, B., Ferstl, R. & Pause, B. M. (2006). Central odor processing in subjects experiencing helplessness. Brain Research, 1120, 141 - 150.

Laudien, J .H., Wencker, S., Ferstl, R. & Pause, B. M. (2008). Context effects on odor processing: An event-related potential study. NeuroImage, 41, 1426 - 1436.

Pause, B. M., Lübke, K., Laudien, J. H. & Ferstl, R. (2010). Intensified neuronal investment in the processing of chemosensory anxiety signals in non-socially anxious and socially anxious individuals. PLoS ONE 5(4):e10342. DOI:10.1371/journal.pone.0010342

Martens, Helge

"Zur Interpretation von Ohnmachtserfahrungen als Schulderleben - Am Anfang war das Trauma" unter: http://pfarrerverband.medio.de/pfarrerblatt/index.php?a=show&id=2942

"Exodus und Ostern als Reframing existentieller Krisen - Am Anfang war das Trauma (II)". Unter: http://www.pfarrerverband.de/pfarrerblatt/dpb_print.php?id=3130

Meinerzhagen, Margitta

Literaturverzeichnis als PDF-Datei

Mohr, Bruno

Seelisches Leiden im kulturellen Wandel – Eine wissenschaftstheoretische Betrachtung des Umbruchs in Wissenschaft und Gesellschaft. Hamburg: Diplomica, 2012

Paulus, Lydia

Make it happen! Vom Anfang in der Supervision. 2012
www.startpunkt-hamburg.de

Reichelt-Nauseef, Sabine

Einfluß von Alkoholismus auf die Familienstruktur und deren Veränderung aus der Sicht ihrer Mitglieder. Ammersbek: Verlag an der Lottbek. 1991

Reveland, D., Bastian, J.

Tricky Teens - Ressourcenorientiertes Gruppentraining für Jugendliche mit ADHS. Dortmund. Borgmann Media, 2012

Röschmann, Doris

Weber, Hermann und Röschmann, Doris:
Arbeitskatalog der Übungen und Spiele
Ein Verzeichnis von über 800 Gruppenübungen und Rollenspielen
Band 1
5. Auflage 1996, Windmühle GmbH,Verlag und Vertrieb von Medien, Hamburg
ISBN 3-922789-65-X

Röschmann, Doris:
Arbeitskatalog der Übungen und Spiele
Ein Verzeichnis von 400 Gruppenübungen und Rollenspielen
Hrsg. Hermann Weber
Band 2
überarb. und erw. Neuauflage 1998
Windmühle GmbH, Verlag und Vertrieb von Medien, Hamburg
ISBN 3-922789-67-X

Röschmann, Doris
111 x Spaß am Abend
Heitere Spiele zur Auflockerung von Teilnehmern in Seminaren, Kursen und Freizeiten
3. Aufl.1997
Windmühle GmbH, Verlag und Vertrieb von Medien, Hambueg
ISBN 3-922789-72-2

Kalnins, Monika, Röschmann, Doris
Icebreaker
Wege bahnen für Lernprozesse
Ein Logbuch für Trainer
2000, Hamburg, Windmühle GmbH, Verlag und Vertrieb von Medien
ISBN 3-922789-80-3

Rufer, Michael

Wenn sich während psychotherapeutischen Behandlungen nichts verändert. In: Psychotherapeut 2003, 48:264-266

Schlegel, Christoph

Jürgen Hampe / Christoph Schlegel, Auswahl und Steuerung nachhaltiger Weiterbildung im Unternehmen - Trainings und Seminare zu komplexen Themen erfolgreich begleiten.

http://www.springer.com/springer+gabler/management/personal/book/978-3-658-02578-6

Smerdka-Arhelger, Ingrid

Literaturverzeichnis als PDF-Datei

Tietze, Kim-Oliver

Kollegiale Beratung – Problemlösungen gemeinsam entwickeln. Rowohlt Tb 2003, ISBN 3-499-61544-4

Wirkprozesse und personenbezogene Wirkungen von kollegialer Beratung. Theoretische Entwürfe und empirische Forschung. Wiesbaden: Verlag für Sozialwissenschaften, 2010.

Topp, Angelika

Ein Jahrhundertwerk floppt - Erfahrungen mit der Pflegeversicherung, erschienen in: ak - analyse & kritik Nr. 418 / 24.09.1998

Topp, Angelika; 
Damkowsky, Wulf; Rösener, Anke
Gender-Budgeting in der kommunalen Praxis, erschienen in: Innovative Verwaltung 28, 1-2, S.34-37, 2006

Vogt M und Caby F (Hrsg.)

Ressourcenorientierte Gruppentherapie mit Kindern und Jugendlichen. Dortmund: Borgmann-Verlag 2. A., 2010

Westphal, Gert; Marquard; Runde

Psychische Belastung in helfenden Berufen. Westdeutscher Verlag, Opladen, ISBN 3-531-12477-3

Zander, Ute

Selbstbewusst auf Augenhöhe, mvg Verlag, 2007

Das David Geheimnis, Orell Füssli Verlag , 2010

Ich schaffe was ich kann, Herder Taschenbuch, 2013

"Darf Arbeit Spaß machen?" in: Oliver Bartels und Kerstin Wundsam: Mein erstes Mal - was Coaching alles verändern kann, VSM-Verlag, 2011

Zoller, Karen

1. "Von der Kunst, sich selbst zuzuhören: Das Innere Team als Instrument professioneller Selbstreflexion des Coaches." In: Professionell coachen - konkret. Das Fall- und Reflexionsbuch. S. 121-141. Beltz Verlag 2014. Hrsg.: Alica Ryba, David Ginati, Daniel Pauw, Stephan Rietmann.

2. Schwierige Mitmenschen. So gehen Sie souverän mit ihnen um, rowohlt Verlag, 2016

© webdesign berlin by decobe